Philosophisch-historische Fakultät

Anerkennung von Leistungen

Möchten Sie auswärtige Leistungen angerechnet haben, müssen Sie einen offiziellen und beglaubigten Leistungsausweis / Transcript of Records vorlegen. Die Studienleitungen an den Instituten können im KSL eigenständig maximal 20 ECTS eintragen.

Für Anrechnungen von mehr als 20 ECTS stellen Sie ein schriftliches Gesuch ans Dekanat und legen einen beglaubigten Leistungsausweis bei.

Studieren Sie an der Universität Bern und möchten Leistungen erbringen im Rahmen eines Mobilitätsstudiums (z.B. BeNeFri oder ERASMUS), müssen Sie im Vorfeld ein Learning Agreement abschliessen. Die Studienleitung des betreffenden Instituts prüft und rechnet diese Leistungen an und trägt die anerkannten Leistungen im KSL ein.

Bitte kontaktieren Sie die Studienleitung Ihres Faches und schliessen das Learning Agreement ab, bevor Sie auswärtige Leistungen beziehen.

 

Anrechnungen ohne Learning Agreement

Haben Sie es versäumt, ein Learning Agreement abzuschliessen? Bitte kontaktieren Sie die Studienleitung des betreffenden Fachs und klären ab, ob es die Leistungen anerkennt. Ohne Learning Agreement kann die Universität Bern an anderen Hochschulen erbrachte Leistungen nur anrechnen, wenn diese Hochschule anerkannt ist und Sie eine offizielle Leistungsübersicht vorlegen. Diese Übersicht muss von der entsprechenden Universität/Hochschule ausgestellt und mit Stempel und Unterschrift der dort zuständigen Stelle versehen sein.

Die Studienleitungen können Anrechnungen von maximal 20 ECTS auf Ihren Antrag hin direkt im KSL eintragen. Falls Sie unsicher sind, ob Leistungen angerechnet werden können, wenden Sie sich bitte ans Dekanat.

Die Studienleitungen können auswärtig erbrachte Leistungen auf Ihren Antrag hin anrechnen, wenn das Collegium Decanale diese bei der Einstufung zum Studium an der Universität Bern noch nicht bestätigt hat.

Die Studienleitungen können Anrechnungen von maximal 20 ECTS auf Ihren Antrag hin direkt im KSL eintragen. Falls Sie unsicher sind, ob Leistungen angerechnet werden können, wenden Sie sich bitte ans Dekanat.